Datenschutzrichtlinie

Einleitung

Die Crowd Guru GmbH unterliegt unter anderem den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG).
Wir nehmen den Schutz ihrer Daten sehr ernst und haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften bei uns und unseren Dienstleistern eingehalten werden.

Verwendung ihrer Daten

Sie können unsere Webseite ohne die Angabe ihrer Identität verwenden. Wenn sie uns eine Anfrage über eines unserer Formulare senden oder sich über unseren Newsletter registrieren, werden diese Daten (Vorname, Name, E-Mail Adresse, Telefonnummer, etc.) vorübergehend gespeichert und zweckgebunden verwendet.

Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Nutzer-Accounts als Guru

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn sie uns diese bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Nutzer-Accounts als Guru freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung ihres Nutzer-Accounts werden ihrer Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir sie nachstehend informieren.

Die Kündigung und Löschung ihres Nutzer-Accounts durch sie ist jederzeit möglich, sofern keine noch offenen oder noch nicht abgenommenen Aufträge vorliegen. Eine Kündigung und Löschung des Accounts kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion in den Accounteinstellungen erfolgen. Wir behalten uns vor, für mögliche vertragliche Ansprüche der Parteien (z.B. Mängelansprüche) noch relevante Daten bis zum Ablauf der jeweils geltenden Verjährungsfristen aufzubewahren. Ebenso speichern wir die Daten, zu deren Aufbewahrung wir gemäß gesetzlicher Vorschriften (z.B. HGB oder Steuervorschriften) verpflichtet sind bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.
Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese vertraglich an die Crowd Guru GmbH gebunden, sowie zur Datenverarbeitung nach DSGVO verpflichtet.
Falls erforderlich, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter.
Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit sie dort ein Konto anlegen. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Newsletter

Dienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, Atlanta, GA, USA.
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ geschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Double Opt-In

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.
Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Kündigung

Sie können ihre Einwilligung jederzeit mittels Verwendung des „Unsubscribe-Links“ am Ende der Newsletter E-Mail  widerrufen.

Speicherung IP-Adressen

Durch ihren Zugriff auf diese Webseite werden auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Wir nehmen keine personenbezogene Verwertung vor. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. IP-Adressen speichern wir über einen Zeitraum von maximal sieben Tagen. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten.

Recht auf Widerspruch und Korrektur

Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie die Einwilligung dazu jederzeit wiederrufen, soweit wir nicht durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, etwa zu steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken, gehalten sind, diese Daten für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. In diesem Fall werden wir die Daten unverzüglich nach Ablauf der Speicherfrist löschen. Weiterhin können Sie falsche erfasste Daten jederzeit korrigieren lassen.

Ihre Anfrage auf Löschung oder Korrektur können Sie uns hier bekannt geben:

Crowd Guru GmbH
Schlesische Str. 26
10997 Berlin

E-Mail: support@crowdguru.de

Cookies, Tracking und externe Dienste

Google Analytics & Google Tagmanager

Crowd Guru setzt zur Analyse der Besucherströme Google Analytics und für die Einbindung Google Tagmanager ein. Die IP-Adressen werden anonymisiert an Google übermittelt.
Die Datenschutzbemerkungen dazu finden sie hier: www.google.com/analytics/terms/de.pdf

Google Adwords

Wir benutzen Google Adwords. Dies ist ein Dienst der Google Inc., mit dem Internet-Usern eine Anzeige von Crowd Guru eingeblendet wird, wenn in der Google Suchmaschine bestimmte Suchbegriffe eingegeben werden. Um auswerten zu können, ob diese Anzeigen erfolgreich sind, verwendet Google Adwords Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von Google Adwords nicht mehr akzeptiert werden. https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

Google Webfonts

Durch die Integration von Webfonts ist das Logging ihrer IP-Adresse beim Anbieter der Webfonts (hier Google) möglich: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Youtube

Wir binden Videos gehostet von der Youtube Inc. ein. Sie finden die Datenschutzerklärung hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Hubspot

Wir erfassen ihre Anfragen über unser Kontaktformular und verarbeiten diese in unserem CRM-System Hubspot weiter. Deren Datenschutzerklärung: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

GetSiteControl

Diese Website verwendet visuelle Elemente („Widgets“) des Dienstes GetSiteControl, um mit Nutzern während des Besuchs der Webseite in einen Dialog treten zu können und auf Wunsch der Nutzer deren Registrierung für unseren Newsletter sammeln zu können.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch GetSiteControl sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von GetSiteControl unter https://getsitecontrol.com/privacy/.

Mailchimp

Siehe Absatz „Newsletter“ weiter oben.