SEO-Texte: Was sind das überhaupt?

  SEO-Texte sorgen für Traffic Der perfekte SEO-Text Gezielte Wahl der Keywords Beachten der Zielgruppe Einzigartigkeit wird groß geschrieben SEO – einfach, aber effektiv Viele Gurus schreiben bei uns unterschiedliche Arten von SEO-Texten und wundern sich über die vielen Keywordvorgaben. Da stellt sich die Frage, was bedeutet SEO überhaupt und wie sieht ein guter SEO-Text... Read more »
SEO-Texte müssen mit den richtigen Zutaten geschrieben werden

Zeitgemäße SEO-Texte werden für menschliche Leser geschrieben: Google belohnt relevante Inhalte, passende Multimedia-Inhalte und Uniqness mit hohen Rankings

 

Viele Gurus schreiben bei uns unterschiedliche Arten von SEO-Texten und wundern sich über die vielen Keywordvorgaben. Da stellt sich die Frage, was bedeutet SEO überhaupt und wie sieht ein guter SEO-Text aus? SEO steht für Search Engine Optimization, auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Wie der Name schon sagt, soll die Trefferquote bei Suchmaschinen, also die Platzierung in den Suchergebnissen verbessert werden. SEO ist Teil des gesamten Suchmaschinenmarketings.

SEO-Inhalte sorgen für Traffic

Die Texte auf einer Homepage sind ausschlaggebend für den Traffic, also für die Besucher. Nur gute SEO-Texte sorgen dafür, dass immer wieder neue Besucher auf die Seite kommen. Und dies ist das A und O für die Besitzer der Seite.

Der perfekte SEO-Text

Um den perfekten SEO-Text zu schreiben, braucht man die perfekte Mischung aus Keywords, passendem Vokabular, Kreativität und Fantasie. Unsere Kunden wünschen sich gute SEO-Texte und unsere Gurus haben Erfahrung damit, unterschiedliche Keywords in spannenden und interessanten Texte unterzubringen.

Gezielte Wahl der Keywords

SEO-Texte müssen eine hohe Keyworddichte haben, das bleibt grundsätzlich richtig. Aber wie diese Dichte erzeugt wird, hat sich in den letzten Jahren fundamental geändert. Wichtig dabei ist: Die Zeiten, in denen google nur eine Form eines Keywords erkannte, sind lange vorbei, es geht nun vielmehr um Kontext. Texten Gewalt anzutun, nur, um das Keyword oft genug zu nennen, hat schon seit Längerem den gegenteiligen Effekt. Zeitgemäße SEO-Texte richten sich ausschließlich an ihre Leser, d.h. Keywords werden konjugiert oder dekliniert oder durch Synonyme ersetzt. Damit gewinnt der Text an Lesbarkeit und google belohnt die Lesefreundlichkeit und den Informationsgehalt automatisch.

Die richtigen Aspekte müssen berücksichtigt und die richtigen Keywords gewählt werden. Allerdings sollen diese auch nicht wahllos verteilt werden, sondern bewusst in den Titel oder in die Überschrift gesetzt werden. Ebenso sollte die Anzahl der Keywords gut durchdacht sein, damit der Lesefluss des Textes nicht gestört wird.

Beachten der Zielgruppe

Die Zielgruppe muss bei der Auswahl der Sprache beachtet werden, d.h. die Wortwahl und das Vokabular sollte dahingegen angepasst werden. Zudem sollten semantisch ähnliche Begriffe (Synonyme) für das Keyword verwendet werden. So kann man auch ähnliche Suchanfragen abdecken.

Einzigartigkeit wird groß geschrieben

Überschriften und eine klare Struktur des Textes sind wichtig, aber auch hier gilt: Nicht übertreiben! Sehr wichtig ist, dass jeder SEO-Text ein unique content sein muss! Suchmaschinen erkennen, wenn ein Text nur kopiert wurde. Also sollten Plagiate vermieden werden und jeder Text selbstständig geschrieben werden. Sollte man doch einen Satz oder mehrere nennen wollen, dann sollte man diesen immer kopieren und als Zitat mit Quellenangabe markieren.

SEO-Content – einfach, aber effektiv

Bei dem perfekten SEO-Text spielen auch multimediale Elemente, wie Bilder, Videos und Maps eine Rolle und sollten demnach auch verwendet werden. Ein guter SEO Text ist also nicht nur einen Aneinanderreihung von vielen Keywords, sondern ein uniques Schriftstück, was ausschlaggebend für den Erfolg einer Website oder eines Produktes sein kann.

Beitrag aktualisiert am 29.05.2019

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar