Content Moderation – Definition, Vorteile, Beispiele

Das Internet besteht nicht nur aus Katzenvideos und lustigen Bildern. Unerwünschter Content ist ein Problem für fast jeden Webseitenbetreiber. Neben sinkender Reputation können auch rechtliche Konsequenzen drohen. Niemand muss unerwünschten Content auf seiner Webseite dulden. Als mächtiges Werkzeug leistet Content Moderation viel mehr, als nur Bilder auszusortieren.   Inhalt Content Moderation – was ist das?... Read more »


Content ModerationDas Internet besteht nicht nur aus Katzenvideos und lustigen Bildern. Unerwünschter Content ist ein Problem für fast jeden Webseitenbetreiber. Neben sinkender Reputation können auch rechtliche Konsequenzen drohen. Niemand muss unerwünschten Content auf seiner Webseite dulden. Als mächtiges Werkzeug leistet Content Moderation viel mehr, als nur Bilder auszusortieren.

 

Inhalt

  1. Content Moderation – was ist das?
  2. Content Moderation bei Crowd Guru
  3. Content Moderation: Die Vorteile
  4. Anwendungsbeispiele
  5. Fazit

 

1. Content Moderation – was ist das?

Content Moderation beschreibt einen händischen, Teil- oder Vollautomatisieren Prozess der Bewertung und Kategorisierung von extern oder intern erstelltem Content (Bilder, Videos, Nutzerkommentare, Bewertungen etc.). Grundlage der Moderation sind einerseits rechtliche Vorgaben (bspw. Landes-, Bundes-, EU-Recht), andererseits plattformeigene Kriterien wie die AGB oder interne Richtlinien: Bestimmte Textbeiträge, Fotos oder Videos oder anderweitiger Content sind in sozialen Netzwerken oder auf Bewertungsplattformen unerwünscht.  Rechtliche Grundlagen und interne Vorgaben erschweren es zunehmend Content ungeprüft zu veröffentlichen. Vorgaben müssen umgesetzt werden, um sich rechtlich abzusichern und die Reputation der Webseite aufrechtzuerhalten. Egal ob soziales Netzwerk oder E-Commerce-Plattform, bei Produktbewertungen, Profilbildern oder Nutzerkommentaren: Content Moderation ist hierfür die ideale Lösung.

Content Moderation go nogo

 

2. Content Moderation bei Crowd Guru

Content Moderation ist bei uns ein rundum durchdachter Full-Service, der Flexibilität mit individuellen Anpassungen verbindet. Eine starre Vorgabe gibt es nicht – überall dort, wo Content moderiert werden muss, können wir unsere flexible Crowd in den laufenden Prozess einbinden, ihn komplett oder teilweise übernehmen. Wir überprüfen, qualifizieren, kategorisieren, geben Bewertungen, Userprofile, Bilder und Anzeigen frei. User Generated Content – egal in welcher Form, wird durch uns schnell, flexibel und skalierbar moderiert. Alle Aufgaben, die online erledigt werden, können wir übernehmen. Content Moderation wird so zum mächtigen Werkzeug für soziale Netzwerke, E-Commerce oder Bewertungsplattformen.

Das Besondere: Bei uns moderieren nicht Algorithmen, sondern Menschen. Gefühle, Stimmungen, Ironie oder Sarkasmus werden erkannt und berücksichtigt. Ideal für Sentimentanalysen oder das Anlernen von Algorithmen. Unser Qualitätsmanagement sorgt für immer gleichbleibende Qualität auf höchstem Niveau.

 

 

3. Content Moderation: Die Vorteile

Content Moderation bietet sich sowohl intern wie auch extern an.

Intern

  • Entlastung interner Ressourcen
  • kalkulierbare, transparente Kosten
  • skalierbares Volumen

Extern

  • User Experience und Reputation der Webseite werden erhöht
  • Menschliche Intelligenz statt Algorithmen
  • Moderation in Realtime

 

4. Anwendungsbeispiele

So individuell wie unsere Content Moderation sind auch unsere Kunden. So überprüfen wir beispielsweise bei Online-Kleinanzeigen rechtliche Kriterien und die korrekte Einordnung, ein Immobilienportal lässt durch uns neue Wohnungsannoncen auf betrügerische Angebote prüfen. Wir moderieren eventuelle Verletzungen des Urheberrechts bei Fotos und Bildern und für eine Online-Partnervermittlung überprüfen wir von Usern hochgeladene Fotos und Profiltexte auf Verstöße gegen die Plattform-AGB.
Durch die direkte Einbindung mittels API-Schnittstelle kann die Content Moderation in Echtzeit und so für den Endnutzer fast unmerklich erfolgen. Er sieht seinen Content nach kurzer Zeit online.

content moderation ueberpruefung

 

5. Fazit

Content Moderation mittels Crowdsourcing ist die perfekte Lösung für jeglichen User Generated Content: menschliche Intelligenz, große Volumina, skalierbares Volumen bei gesteigerter User Experience und höhere Webseitenreputation. Die Anwendungsgebiete sind dabei fast unbegrenzt: Von Fotofreigaben über Sentimentanalysen bis hin zum Anlernen von Algorithmen deckt unsere Content Moderation ein breites Spektrum ab.
Artikel als PDF
Zum Anfang des Artikels springen

 

 

Schlagwörter: , , ,