Was bietet dir Crowd Guru?

  • kleine, einfach zu bearbeitende Aufgaben, die in deinem normalen Internet-Browser laufen mehr
  • seriöse Online-Jobs und faire Bedingungen mehr
  • verlässliche Auszahlung mehr
  • optimierte Plattform, 7 Tage / 24 h verfügbar mehr
  • flexibel durch selbstbestimmte Arbeitszeiten mehr
  • Mindestalter 18 Jahre, keine formalen Qualifikationen notwendig mehr
  • Auftragsbeschaffung durch Crowd Guru
  • Forum und Support

Wie funktioniert die Bezahlung?

  • unsere Jobübersicht zeigt dir die verfügbaren Projekte und welche Vergütung es dafür gibt
  • wir bezahlen dich einzeln pro Datensatz oder Text mehr
  • diese Vergütungen werden in deinem Crowd Guru-Konto gesammelt und können einmal im Monat abgerufen werden mehr
  • Auszahlung per Banküberweisung oder Paypal

Was für Arbeit gibt es bei Crowd Guru?

Es gibt zwei große Bereiche: Daten und Texte

Im Datenbereich gibt es folgende Aufgaben:

  • Datensätze (bspw. Adressen oder Produktdaten) recherchieren, überprüfen, vervollständigen korrigieren, bewerten oder kategorisieren (taggen)
  • Bilder überprüfen, bewerten oder kategorisieren (taggen)

Im Textbereich kannst du verschiedenste Textarten verfassen:

  • Produktbeschreibungen (Mode, Möbel, Autos, Zeitschriften, Werkzeug u. v. m.)
  • Kategorie- und Markentexte (Mode, Möbel, Autos, Zeitschriften, Werkzeug u. v. m.)
  • Reisebeschreibungen und Städteporträts
  • Ratgebertexte
  • Veranstaltungsbeschreibungen
  • Unternehmensbeschreibungen
  • Glossar-Artikel
  • Blog-Artikel für Webseiten

Unsere Plattform ist so angelegt, dass du dich komplett auf das Schreiben konzentrieren kannst, für die Rahmenbedingungen sorgen wir. mehr

Wie sieht die Arbeit auf der Job-Plattform von Crowd Guru aus?

Wir erhalten sehr große Aufträge mit tausenden von Datensätzen bzw. hunderten, manchmal auch tausenden von Texten. Diese Aufträge trennen wir in einzeln bearbeitbare Aufgaben (ein Datensatz oder ein Text) auf und veröffentlichen sie auf unserer Plattform. Unsere Job-Plattform ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr verfügbar und ganz einfach über deinen Browser zu erreichen.

Wenn du die Jobsuche in deinem Browser aufrufst, werden dir alle verfügbaren Projekte und die dazugehörige Vergütung angezeigt. Gefällt dir eines der Projekte, kannst du es anklicken und aufrufen.

Zuerst siehst du dann das „Briefing“ des Jobs. Darin befinden sich alle Vorgaben, die du für die folgende Bearbeitung benötigst. Nachdem du das Briefing vollständig gelesen hast, kannst du die Bearbeitung der Aufgabe in deinem Browser beginnen.

Die Bearbeitung erfolgt immer in einem Formular, das speziell für den jeweiligen Job angelegt wurde. Durch die optimierte Oberfläche kannst du dich ganz auf die Arbeit konzentrieren, ohne abgelenkt zu werden. Unterstützt wirst du dabei von technischen Helfern wie Rechtschreibprüfung und Wortzähler.

Hast du eine Aufgabe abgeschlossen, kannst du sie über deinen Browser abschicken und erhältst eine Gutschrift über die verdiente Vergütung. Anschließend kannst du die nächste Aufgabe bearbeiten. Währenddessen überprüfen unsere Qualitätsmanager deine bisherige Arbeit und geben dir dazu Rückmeldung.

Welche Arten von Nebenjobs kann ich online bearbeiten?

Die Jobs auf unserer Plattform unterteilen sich grob in Daten- und Textjobs.

Im Datenbereich können verschiedene Aufgaben auf dich warten:

  • Neurecherche von Daten
  • Überprüfung und Korrektur von Datensätzen
  • Recherche zusätzlicher Daten für bestehende Datensätze (Anreicherung)
  • Bewertung von Datensätzen
  • Verschlagwortung und Kategorisierung von Datensätzen (Tagging)
  • Überprüfung von Bildern / Videos
  • Bewertung von Bildern / Videos
  • Verschlagwortung und Kategorisierung von Bildern / Videos (Tagging)

Bei den Textaufträgen findest du Aufgaben zu verschiedensten Themen (Mode, Möbel, Autos, Zeitschriften, Werkzeug u. v. m.) und mit ganz unterschiedlichen Längen. In manchen Jobs geht es um knackige 100-Wörter-Texte, in anderen um ausführliche Texte mit mehr als 1.000 Wörtern.

Auch bei der Art der Texte ist für Abwechslung gesorgt: Unsere Aufträge reichen von Produktbeschreibungen über Reisebeschreibungen bis hin zu Blog-Artikeln für verschiedene Arten von Webseiten.

Beim Schreiben wird dir etwas begegnen, das du vielleicht noch nicht kennst: Suchmaschinenoptimiertes Schreiben. D.h., beim Schreiben von Texten achtet man auch darauf, dass sie von Suchmaschinen weit vorn angezeigt werden.  Das braucht dich aber nicht weiter zu bekümmern, weil die meisten dafür wichtigen Punkte von unserem System erledigt werden. Du wirst es lediglich daran merken, dass deine Texte bestimmte Begriffe enthalten müssen oder bestimmte Passagen gefettet werden sollen und daran gewöhnst du dich ganz schnell.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Muss ich Abschlüsse oder Fähigkeiten nachweisen?

Dein Talent genügt, formale Qualifikationen benötigst du nicht.

Damit wir, und natürlich auch du, dennoch sicher sein können, dass es zwischen uns passt, gibt es bei Crowd Guru sogenannte Qualifizierungen. Man könnte sie auch Testjobs nennen. Sie entsprechen „echten“ Jobs und enthalten Testdaten, mit denen wir sehen, ob du und der Job zusammenpassen.

Es gibt allgemeine Qualifizierungen für den Daten- und den Textbereich sowie Einzelqualifizierungen für Projekte mit etwas spezielleren Anforderungen.

Wie viel kann ich verdienen und wie kann ich abrechnen?

Bei Crowd Guru bearbeitest du einzelne Aufgaben (einen Datensatz oder einen Text) eines Gesamtprojekts. Für diese Aufgaben wirst du einzeln bezahlt. Direkt nach dem Absenden deiner Arbeit erscheint die Gutschrift in deinem Crowd Guru-Konto. Für die Bearbeitung von Datensätzen werden dir einige Cent vergütet (je nach Umfang 5-30), Texte werden im Durchschnitt mit 2 Cent / Wort vergütet.

Die Vergütungen werden in deinem Crowd Guru-Konto gesammelt und können einmal im Monat abgerufen werden. Da die Arbeit bei Crowd auf selbstständiger Basis erfolgt, benötigst du für die Abrechnung einen Gewerbeschein oder musst als Freiberufler anerkannt sein. Die Auszahlung deiner Vergütung ist auf ein Girokonto oder einen Paypal-Account möglich.

Ein Hinweis zum Gewerbeschein: Der Gedanke, dich selbstständig zu machen und ein Gewerbe anzumelden, klingt möglicherweise etwas abschreckend. ABER: Du benötigst den Gewerbeschein erst für die Abrechnung.

Vorab kannst du dich kostenfrei und unverbindlich bei uns umschauen. Du kannst dir Crowd Guru in Ruhe anschauen und unsere Plattform mit Übungsjobs ausprobieren und dir viele weitere Detailinformationen zum Ablauf holen. Wenn du Fragen hast, kannst du dich an unseren Support wenden oder dich in unserem Forum mit anderen Gurus (so nennen sich die Onlinejobber bei uns) austauschen.

Die Anmeldung eines Gewerbes ist am Ende auch gar nicht so kompliziert, wie man denken mag. Das örtliche Gewerbeamt benötigt eine ausgefüllte Gewerbeanmeldung und eine Gebühr von durchschnittlich 30 Euro, der Rest passiert automatisch.

Da du mit deinem Nebenjob kein Vermögen verdienen wirst, bietet dir der Staat die Möglichkeit, dich als „Kleinunternehmer“ anzumelden. So lange du nicht mehr als 17.500 Euro Umsatz erzielst, bist du von vielen Pflichten befreit, mit denen sich normale Unternehmen plagen.

Von deinem Gewerbeschein hast du anschließend nicht nur bei Crowd Guru etwas, du kannst damit auch andere Tätigkeiten auf Honorarbasis abrechnen.

Für wen eignet sich ein Nebenjob bei Crowd Guru?

Dank der durchgehenden Verfügbarkeit unserer Plattform, passt sich die Arbeit bei Crowd Guru deinem Leben an. Crowd Guru eignet sich deshalb für jeden ab 18 Jahren, der nebenbei dazuverdienen möchte und Lust auf Heimarbeit am PC hat:

  • Nebenjob für Studenten
  • Nebenjob während der Ausbildung
  • Nebenverdienst zum Hauptberuf
  • flexible Tätigkeit während der Elternzeit
  • Nebeneinkommen für Selbstständige während ruhigerer Phasen
  • Nebenjob zum Aufstocken für Leistungsbezieher
  • Nebenverdienst zur Rente
  • Einkommen für deutschsprachige Menschen im Ausland

Warum GURU werden?

foto-guru-christoph_rund
Christoph, 19:

"Crowd Guru bietet mir freie Arbeitszeiten, ich kann flexibel sein und alles von zu Hause erledigen. Knochenarbeit ist nicht angesagt und ich kann auch mal für eine Klausur lernen, anstatt zwingend irgendwo bei der Arbeit aufzukreuzen."

foto-guru-uta_rund
Uta, 42:

"Ich arbeite für Crowd Guru, weil ich aus gesundheitlichen Gründen auf Heimarbeit angewiesen bin. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit etwas dafür zu tun, dass das Hirn nicht einrostet."

gn1-150x150
Gerlinde, 51:

"Der Job ist eigentlich für jeden geeignet, der sich mit Texten etwas hinzuverdienen möchte – oder, wie in meinem Fall, für professionelle Texter_Innen, die Auftragsflauten abfedern möchten."

Ich lebe nicht in Deutschland. Kann ich bei Crowd Guru arbeiten?

Ja, so lange du über einen PC und stabiles Internet verfügst, ist das kein Problem. Schau dazu bitte zusätzlich noch in die häufig gestellten Fragen, weil es von Fall zu Fall wichtige Punkte zu beachten gibt.

Registriere dich jetzt kostenlos

und unverbindlich für Crowd Guru und starte deinen Nebenjob von Zuhause.

Bildnachweis: Image by 8212733 from Pixabay